Die Umweltpolitik stellt die Selbstverpflichtung des Landwirts zu einem umweltbewußten Handeln dar, die schriftlich dargelegt wird:

Der Seehof liegt in der schleswig-holsteinischen Geest, einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft. Das Acker- und Grünland wird seit Generationen von der Familie Petersen bewirtschaftet. Als landwirtschaftlicher Betrieb tragen wir nicht nur Verantwortung für den schonenden Umgang mit der Natur, sondern sind gleichzeitig auf eine intakte Umwelt als unsere Produktionsgrundlage angewiesen. Umweltschutz hat in unserem Handeln, den technischen Maßnahmen und unserer vorausschauenden Planung einen festen Platz.

Der Seehof verpflichtet sich nicht nur zur Einhaltung aller Umweltvorschriften, sondern zur kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes. Einen besonderen Stellenwert haben die pflanzliche und tierische Erzeugung hinsichtlich des Nährstoffhaushaltes, des Pflanzenschutzes und des Bodenschutzes. Beim Pflanzenbau orientiert sich der Seehof an den Prinzipien des integrierten Landbaus. Soweit es in unserer wirtschaftlichen Möglichkeit steht, wollen wir den technischen Fortschritt zur Verminderung umweltschädigender Einflüsse nutzen.

Der Betriebsleiter: Peter Petersen

* Alle Ähnlichkeiten mit existierenden Personen und Einrichtungen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt!